Heinz und Mucke

  

weichardt_berlin_mucke_heinz_1965 weichardt_brot_heinz_mucke_jubilaeum_berlin 1_weichardt_brot_berlin_2013
Mucke und Heinz 1963 Mucke und Heinz 2007 mit Tochter Yvonne 2013

 

Heinz und Mucke

1963 finden wir, Heinz, 21 Jahre und Mucke, 17 Jahre alt, über eine Schokosahnetorte zueinander
1964 Muckes Prüfung zur Antiquitäten-Großhandelskauffrau
1965 heiraten wir, Mucke und Heinz, in Berlin
1966 Heinz macht die Konditoren-Meisterprüfung bei Dr. Lambrecht in Wolfenbüttel. Mucke begleitet ihn und wir
  arbeiten sogar gemeinsam in Jahren der Wanderschaft in verschiedenen Betrieben
1970  gemeinsame Arbeit in Ravensburg
1971 wird unsere Tochter Yvonne geboren
  Die Drogenheilstätte "Sieben Zwerge" am Bodensee wird gegründet. Dort machen wir Bekanntschaft mit der Anthroposophie und der Biologisch Dynamischen Landwirtschaft. Die Erkenntnis über die Bedeutung einer Vollwerternährung reift durch Heinz Kochtätigkeit für die Heilstätte.
1977 entsteht in Zehlendorf die erste DEMETER-Vollkornbäckerei
  anfangs verkauft Mucke das Brot noch auf der Straße vor den drei Waldorfkindergärten, welches sie gemeinsam in der Nacht gebacken haben. Es ist selbstverständlich, dass unsere Mitarbeiter nicht nur nach ihrem Können eingestellt werden, eher nach deren Bedürftigkeit, Lernwilligkeit und Interesse. – Es ist unsere Philosophie, dass die Starken für die Schwachen da sein müssen
1978 Spende über 7000,- DM für Gründung des Johanneszweig
1980 Hilfe und Unterstützung der Drogenselbsthilfe "Synanon"
  Schenkung gemeinsamer Weihnachtsferien für alle Mitarbeiter und ihrer Angehörigen in Dänemark
1981 werden wir mit dem ersten Umwelt-Ehrenpreis ausgezeichnet
  Umzug nach Wilmersdorf und völlige Sanierung der neuen Bäckerei
1982 Spenden einiger 100 Tonnen Roggengetreide für Polen
1983 Schenkung eines VW-Bus an Gärtner-Jugendgruppe Berlin
1984 Mitarbeit in Melchiorsgrund
  Förderung einzelner Jugendlicher durch Arbeitsaustausch mit Landwirtschaft und Bäckerei, eigenes Frischkäseangebot in Berlin
  Schenkung gemeinsamer Osterferien für alle Mitarbeiter und deren Angehörigen nach Russland
  Schenkung von 100.000,- DM an Drogendorf Melchiorsgrund in Hessen bei Alsfeld
1985 Erwerb eines kleinen Resthofes in Schleswig-Holstein für Erkenntnisse an der Erde
  Einrichtung einer kleinen Bäckerei auf Melchiorsgrund, Spende eines Ofens und einer Petkus Getreidereinigung
1986 laufende Spenden an ehemalige Mitarbeiter in Israel, USA, Neuseeland, Indien, Schweden, Dänemark
2001 wird die Cafeteria im Gemeinschaftskrankenhaus in Havelhöhe (GKH) übernommen
2002 erfolgt die Eröffnung eines Bioladens im Eingangsbereich des Krankenhauses
2008 Übernahme der Geschäftsführung durch Tochter Yvonne. Eröffnung eines Ladengeschäfts in Zehlendorf
2009 Eröffnung eines weiteren Geschäfts mit Bio-Lebensmitteln und unserem Brot in Charlottenburg
2012 Erweiterung unseres Hofladens im GKH